Am 24. Februar hat Russland eine umfassende Invasion in der Ukraine angefangen.
Diese Website wurde seitdem nicht aktualisiert. Erfahren Sie mehr über die Monate des heldenhaften Widerstands auf war.ukraine.ua oder bleiben Sie hier, um die Ukraine zu entdecken, wie sie früher war – und in friedlichen Zeiten wieder sein wird – schön, frei und voller Möglichkeiten.
Schauen Sie nicht weg vom Krieg!

DiefreieNatur

Wenn Sie wirklich Lust haben, “in unseren Schuhen zu laufen”, müssen Sie unbedingt das Wandern in den Karpaten ausprobieren! Unser Tipp: Nehmen Sie zunächst den Zug von Kyiv nach Iwano-Frankiwsk und genießen Sie die Gastfreundschaft von dieser einzigartigen Stadt, wo die Traditionen von der Westukraine mit der Geschichte der Habsburgermonarchie verschmelzen.

Iwano-Frankiwsk, Blick vom Rathaus
Foto: Ruslan Lytvyn, Shutterstock


Essen Sie gut und gehen Sie von hier weiter! Sie finden eine Vielzahl von möglichen Routen.

Eine weitere Möglichkeit – besuchen Sie den Kurort Yaremche in der Oblast Lwiw. Er befindet sich genau mitten in den Karpaten. Der höchste Berg der Ukraine, Howerla (2,061m), liegt dort in unmittelbarer Nähe.

Auch können Sie den Berg Pip Iwan googlen – ein echter Hotspot für die ukrainischen WanderInnen!

Ein Tourist sitzt auf einem Felsen und schaut in die Ferne auf dem Gipfel des Berges Pip Iwan Tschornohirsky
Foto: Andrii Anna photographers, Shutterstock
Ein Junge steht auf einem großen Felsen und bewundert die Landschaften der Karpaten, auf dem Gipfel des Berges Pip Iwan Tschornohirsky
Foto: Andrii Anna photographers, Shutterstock

Die Berge warten. Wählen Sie einfach Ihren eigenen Weg, um sie zu entdecken!

Hier finden Sie einige mögliche Routen (aus einer Vielzahl von Varianten!). Schauen Sie sich auch diesen Blog zur Ihre Inspiration an.

You cannot copy content of this page