UkrainischeKüche

In der Ukraine wissen wir sicher: Der Weg zum Herzen eines Gastes führt über seinen Magen!

Besonders wenn unsere gastronomischen Spezialitäten von unserer hervorragenden Weinauswahl begleitet werden. Das schmeckt Ihnen sicher!

Ohne rechtzeitige Mittagsstunde ist kein guter Urlaub möglich. Ohne eine Reise durch die kulinarischen Highlights ist keine Erkundung des Landes möglich! 

Die ukrainische Küche ist für ihre köstlichen Gerichte, traditionelle Garmethoden, Zubereitungsarte und die großzügige Art der Gastfreundschaft bekannt. Die Kulinarie ist ein wichtiger Teil der Kultur und des Lebensstils des Landes. Nach der globalen Rangliste von Yonderbound gehört die Ukraine zu den 20 Ländern der Welt mit dem besten Essen.

Heutzutage behält die Ukraine ihre wirtschaftliche Führungsrolle als Garant für die Ernährungssicherheit in der Welt. Die Ukraine exportiert einen erheblichen Teil der landwirtschaftlichen Produkte, darunter Früchte, Mais, Sonnenblumenöl, Getreide, Soja und Fleisch. Erfahren Sie mehr über die kulturellen Beziehungen der Ukraine zu anderen Nationen, die sich in ihrer Küche widerspiegeln, aus einem Buch über kulinarische Diplomatie, das vom Ukrainischen Institut in zusammenhang mit Їzhakultura (Forschungs- und Bildungsprojekt zur gastronomischen Kultur) veröffentlicht wurde.

Familienmahlzeiten und Kochen zu Hause sind Traditionen, die in der Ukraine weiterhin geprägt werden. Viele Familien verwenden immer noch täglich traditionelle Verarbeitungstechnologien wie Gärung, Säuern und Räucherung.
Besuchen Sie den nächstgelegenen Bauernmarkt, um Salzgurken, getrocknetes und geräuchertes Fleisch, Pickels, hausgemachte Hüttenkäse und lokale Kräutertees zu geniessen.

Sie können in verschiedenen Regionen ganz unterschiedliche kulinarische Erlebnisse sammeln.
Besuchen Sie die Zentralukraine, die für ihre fruchtbare Schwarzerde (Tschornosem) bekannt ist, und probieren Sie die auf Getreide basierenden Speisen Warenyky (gefüllte Teigtaschen) und Galuschki (Teigklöße). In den bergigen und bewaldeten Teilen der Westukraine finden Sie Gerichte aus Pilzen, Beeren und Bryndza, einem lokalen Schafkäse. Im Süden können Sie Wassermelonen oder Tomaten direkt von den Feldern auf dem Weg zum Meer kaufen. Wenn Sie bei der ukrainischen Familie zu Gast sind, nutzen Sie die Gelegenheit, mit den GastgeberInnen am Kochen teilzunehmen, um deren Familienrezepte kennenzulernen. In den großen Städten – Kyiv, Lviv, Odesa – boomt die Restaurant- und Barkultur. Dieses Essenerlebnis soll unbedingt ein wesentlicher Teil Ihrer Reiseerfahrung sein.

Seien Sie bereit, Taras Schewtschenkos Motto “Boritesja – poborete” (“Kämpft – und ihr siegt!”) zu sagen, bevor Sie Ostannja Barykada in Kyiv betreten.

Jaroslaw Artjuch, einer der wenigen ukrainischen Köche, die im Guide Michelin aufgeführt sind, arbeitet in Kanapa und interpretiert traditionelle Rezepte in seinem eigenen einzigartigen Fusionsstil neu.

Wenn Sie Kryjiwka in Lviv besuchen, verwenden Sie den Gruß “Slawa Ukrajini! Herojam Slawa!” („Ruhm der Ukraine, Ruhm den Helden!”). Odesa bietet die heimische Küche an, die hauptsächlich von der geographischen Lage beeinflusst wird – die Stadt liegt am Schwarzen Meer. Probieren Sie die traditionelle odesitische Küche in den Restaurants von Slawa Libkin .   

Wissen Sie nicht, was aus einem so langen Menü auszuwählen? Fangen Sie mit regionalen Spezialitäten an!

Lernen Sie unbedingt unser kleines Wörterbuch für Feinschmecker auswendig, um während des Restaurantsbesuchs keine Essenszeit zu verlieren:

Bei uns ist der berühmte Borschtsch viel mehr als einfach eine Suppe. Er gehört zur Liste des immateriellen Erbes der Ukraine und hat eine jahrhundertealte Geschichte. Borschtsch wird normalerweise mit Knoblauchkrapfen serviert, die Pampuschki genannt werden. Die Hauptzutaten dieser herzhaften und reichhaltigen ukrainischen Suppe sind Fleisch, Rote Beete und eine Vielzahl von Gemüsen, von Bohnen bis Kohl, obwohl es auch fleischfreie und Nicht-Rote-Bete-Borschtsch-Optionen gibt. Insgesamt gibt es in der Ukraine mehr als 70 Rezepte dieses legendären ersten Ganges. Woher wissen Sie, dass es Borschtsch ist und nicht irgendeine Suppe? Die Borschtschformel ist das Gleichgewicht zwischen saurem und süßem Geschmäcke – jede ukrainische Familie hat ihr eigenes Geheimnis, wie man diese Harmonie erreicht! Sie sollten auf jeden Fall Borschtsch probieren, der in einem Holzofen in Jewhen Klopotenkos Restaurant 100 rokiw tomu wpered gekocht wird.

Borschtsch. Traditionelle ukrainische Suppe mit Roter Bete
Foto: klopotenko.com

Kyiver Kotelett aka Hühnchen Kyiv ist ein paniertes Hühnerfilet, das mit einem Stück Kräuterbutter drinnen frittiert wird. Das Gericht hat die Ukrainische Hauptstadt berühmt gemacht, da es weiterhin in trendigen Restaurants in London, New York und anderen Städten der Welt serviert wird.

Kyiver Kotelett mit Kartoffelpüree
Foto: Elster, Shutterstock

Warenyky sind die gefüllte Teigtaschen. Die Füllung hängt nur von der eigenen Vorstellungskraft ab. Gedünsteter Kohl, Hackfleisch oder Innereien, Pilze, Hüttenkäse (süß oder sauer), Kirschen, Johannisbeeren oder Kartoffeln sind die typischsten Füllungen. Vergessen Sie nicht, eine großzügige Portion Smetana (saure Sahne) auf Ihren Teller zu geben!

Warenyky serviert mit karamellisierten gesalzenen Zwiebeln in einer Schüssel auf einem Holztisch – traditionelles ukrainisches Essen
Foto: Buchta Jurij, Shutterstock

Banosch wird in allen Restaurants in den Karpaten serviert. Dieses cremige Gericht besteht aus Maisgrütze, belegt mit Schafsmilchkäse, Schweineschwarten und Pilzen. Es wird traditionell über einem Feuer gekocht, damit es gut geräuchert wird.

Banosch, ein traditionelles ukrainisches Maiskorngericht mit Speck und Schafskäse
Foto: mongione, Shutterstock

Spezielle Getränke der ukrainischen Küche sind Uswar, Honigwein, Kwas, Sbyten und Kompott. Uswar ist ein gesundes und erfrischendes Getränk aus getrockneten Früchten. Die beliebtesten Zutaten sind getrocknete Äpfel, Birnen und Aprikosen, Pflaumen, Rosinen und Honig.

Die Ukraine ist ein multinationales Land. Und das spiegelt sich selbstverständlich in der ukrainischen Küche wider. Die krimtatarische Küche hat ihre Besonderheiten aufgrund der Geographie der Krim. Hier isst man hauptsächlich die Fleischspeisen und Milchprodukten sowie Obst und Gemüse. Probieren Sie Tschibureki (чебурек), frittierte Teigtaschen mit knuspriger Kruste und einer saftigen Fleischfüllung, um die wahre krimtatarische Küche zu geniessen. Es ist eines der beliebtesten Gerichte und wird sowohl als tägliche Mahlzeit als auch an Feiertagen serviert. Chatych (кхатикх), ein traditionelles Sauermilchgetränk, passt perfekt dazu.

SWenn Sie in Kyiv sind, besuchen Sie das krimtatarische Restaurant “Musafir”.

Genießen Sie die ukrainische Küche in weiteren Restaurants in Kyiv, Lviv und Odesa.

Diese Website wurde seit dem Morgen des 24. Februar nicht aktualisiert. Zu diesem Zeitpunkt marschierte Russland in die Ukraine ein. Von diesem Moment an „erfroren“ die Ukrainer am Ende des Winters. Schauen Sie nicht weg vom Krieg!

You cannot copy content of this page