Architektur

Die Ukraine ist ein Muss für LiebhaberInnen der modernistischen und brutalistischen Architektur: Es gibt noch viele schöne Beispiele solcher Gebäude in der Ukraine, auch wenn nicht alle von ihnen als Kulturerbe wahrgenommen werden und folglich nicht alle in bestem Zustand erhalten sind. Ein Muss sind die monumentalen Mosaike aus den 1960-70er Jahren, die früher ein wesentliches Merkmal der modernistischen Architektur waren.

Video: Ukraїner

In der Ukraine trugen diese Mosaike oft die Eigenheiten der lokalen visuellen Tradition in sich und wurden so zu einem Medium des Widerspruchs. Die Kampagne #savekyivmodernism versucht, das öffentliche Interesse zu wecken, um die Erhaltungsbemühungen zu unterstützen. Lesen Sie die umfassende Untersuchung des Erbes der sowjetischen Moderne von Alex Bykov und Ievgeniia Gubkina, wenn Sie mehr zum Thema wissen wollen.

Wenn es um zeitgenössische Architektur geht, sind ukrainische ArchitektInnen definitiv mutig genug, ihren eigenen Weg auf der Weltbühne zu gehen. Sie denken global, setzen aber dennoch das Beste des einheimischen Geistes in ihren Projekten um. Die Teams von ArchitektInnen und DesignerInnen entwerfen unter anderem stilvolle Restaurants, Hotels, Büros, kreative Zentren und Privatwohnungen.

Die renommiertesten ArchitektInnen und lokalen Urbanisten versammeln sich jährlich beim Internationalen Architekturfestival CANactions, einer der größten Architekturveranstaltungen in Europa. Das Festival bietet Vorträge, Ausstellungen, Diskussionen, Stadtspaziergänge und Meisterklassen. Kommen Sie hierher, um sich dem Dialog anzuschließen und innovative neue Ansätze zur Schaffung lebenswerter Orte zu erkunden.

Internationales Architekturfestival CANactions, 2019
Foto: Margo Didichenko

Serhii Makhno ist ein moderner ukrainischer Architekt, Designer, Keramiker und Sammler. Gründer des Kyiver Studios Sergey Makhno Architects und des Kulturprojekts Makhno Art Foundation. Bereits seit 17 Jahren widmet er seine Arbeiten der Verherrlichung des ukrainischen zeitgenössischen Stils zur Weltanerkennung. Das Ziel von Sergey Makhno Architects ist es, den Lauf der Dinge zu ändern und der ukrainischen Kultur das Recht auf Weltführerschaft, Gewissheit und Originalität zurückzugeben.

Dmytro Aranchii hat sich in der parametrischen Architektur einen Namen gemacht. Sein Studio setzt moderne Wissenschaft ein, um hochmoderne Algorithmen zu entwickeln, die helfen, Funktionalität, Kosteneffizienz und räumliche Qualitäten zu optimieren. Das Studio hat an internationalen Wettbewerben in Spanien, Polen, Deutschland und dem Iran teilgenommen und wurde in zahlreichen internationalen Medienpublikationen vorgestellt.  

Wenn Sie Kyiv besuchen, werden Sie sicher eines der Projekte des von Slava Balbek gegründeten balbek bureau besuchen wollen. Sie schaffen sozial-nachhaltige Räume, was ihre Handschrift ist. Slava Balbek ist unter anderem für seine Vorliebe bekannt, alten Gebäuden neues Leben einzuhauchen. Ein großartiges Beispiel dafür ist der neue Kyiver Lebensmittelmarkt, der sich in einem Gebäude befindet, das einst das Militärarsenal der Stadt war. Weitere Beispiele sind eine Kneipe in einem ehemaligen Industrieblock in Lwiw oder eine ehemalige römisch-katholische Kirche in San Francisco, USA.

Titelfoto: Mykola Ostrovskyi Khmelnytskyi Regionales Literarisches Gedenkmuseum, Shepetivka. Alex Bykov, Sowjetisches Modernismus. Brutalismus. Postmodernismus. Bauten und Strukturen in der Ukraine 1955-1991 von Osnovy Publishing

Diese Website wurde seit dem Morgen des 24. Februar nicht aktualisiert. Zu diesem Zeitpunkt marschierte Russland in die Ukraine ein. Von diesem Moment an „erfroren“ die Ukrainer am Ende des Winters. Schauen Sie nicht weg vom Krieg!

You cannot copy content of this page